Virologie

Das Institut für Virologie ist mit zwei Fachärzten seit dem 1.1.2016 im MedVZ am Universitätsklinikum Leipzig vertreten. Der Umfang der im MVZ angebotenen Leistungen umfasst alle virologischen Leistungen des Leistungsspektrums Medizinische Virologie.

Kontakt

Johannisallee 30, 04103 Leipzig

Tel.: 0341/97-14326
Fax: 0341/97-14319
E-Mail:  virologie@medvz-leipzig.de

Ansprechpartner

Fachärzte für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie:

Professor Dr. med. Uwe G. Liebert:

Tel. 0341/97-14300
liebert@medizin.uni-leipzig.de

Frau Melanie Maier:

Tel. 0341/97-14333
melanie.maier@medizin.uni-leipzig.de

Hier finden Sie uns

Arztinformation

Zum Institut für Virologie besteht eine enge personelle Verflechtung. Alle Informationen, soweit sie die virologische Diagnostik betreffen, finden Sie auf der Homepage des Institutes für Virologie. Sie gelten auch für das MVZ. Das Institut ist nach DIN EN ISO 15189 akkreditiert und nach DIN EN ISO 17025 anerkannt.

Als Teil des MVZ dürfen wir spezielle Laboruntersuchungen im Rahmen der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung nach §95 SGB V erbringen für

  • alle gesetzlich versicherten (GKV) Patienten von niedergelassenen Arztpraxen
  • alle anderen Medizinischen Versorgungszentren
  • ermächtigte Ärzte

Für die Anforderung verwenden Sie bitte einen “Überweisungsschein für Laboratoriumsuntersuchungen als Auftragsleistung” und zusätzlich ggfs. den Anforderungsschein für Virologische Untersuchungen von der Homepage des Institutes für Virologie.

Leistungen, mit denen wir uns von anderen Laboratorien unterscheiden, umfassen insbesondere:

  • Virale Hepatitis A bis E einschließlich quantitative Viruskonzentrationsbestimmung und Genotypbestimmung (HAV, HBV, HCV, HDV, HEV), Resistenzbestimmungen gegen antivirale Substanzen, serologische Bestätigungstests
  • Herpesviren (HSV1, HSV2, VZV, CMV, EBV, HHV6): quantitative Konzentrationsbestimmung bei Immunsuppression, Resistenztestung (Aciclovir, Ganciclovir, Foscavir, Cidofovir, etc.)
  • Viren in den Atemwegen (komplette Palette aller bekannten Viren, die Symptome und Erkrankungen der Atemwege hervorrufen)
  • Viren, die Gastroenteritis hervorrufen (komplette Palette einschließlich u.a. Noro-, Rota-, Sapo-, Adeno- und Astroviren, Enteroviren, Parechoviren)
  • Virusinfektionen in der Schwangerschaft einschließlich Röteln, Zytomegalie, Varizellen, Parvovirus-B19-Infektionen, Hepatitis- und HIV-Viren
  • Humane Polyomaviren (BKV und JCV) aus Serum, Urin, Liquor
  • Sog. Emerging/Re-emerging Viren: Tropenviren (einschließlich Zika- und Ebolavirus, Hämorrhagische Fieberviren), Coronaviren, H7N9-Influenzavirus, u.a.
  • Beratung bei Umstellung der antiviralen Therapie
  • Beratung bei Fragen zu Schutzimpfungen